NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Kriminologe: Gewalt in der Familie

nimmt deutlich ab

Hamburg - Gewalt in der Familie nimmt nach neuen Erhebungen deutlich ab. „Die Zahl der in Familien häufig geschlagenen Kinder hat sich seit den 80er Jahren halbiert“, sagte der Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, Christian Pfeiffer, am Montag in Hamburg. Dieser Trend hin zu einer gewaltfreien Erziehung habe auch Auswirkungen auf das Verhalten von Heranwachsenden und mache plausibel, warum die Zahlen im Bereich der Jugendgewalt in Deutschland rückläufig seien. Pfeiffer äußerte sich bei der Tagung „Gemeinsam gegen Jugendgewalt“ von ZEIT-Stiftung und Robert Bosch Stiftung in der Bucerius Law School in Hamburg. KNA

Evelyn Lauder mit 75 Jahren

an Eierstockkrebs gestorben

New York - Evelyn Lauder, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Leonard die Kosmetikmarke Estée Lauder zu einem Welt-Konzern ausbaute, ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Nach Konzern-Angaben erlag die Anti-Brustkrebs-Aktivistin einem Eierstockkrebs. AFP

Italien hat die meisten

dicken Kinder

München - 42 Prozent der zwei- bis zehnjährigen Italiener sei übergewichtig oder fett, sagte der Leiter der sogenannten Idefics-Studie, Wolfgang Ahrens. Damit liege Italien an oberster Stelle in Europa. In Deutschland seien es 16 Prozent. 2007 war eine Untersuchung noch zu dem Ergebnis gekommen, dass Deutschland an erster Stelle steht. Die früher für den Mittelmeer-Raum typische Ernährung mit viel Gemüse, Fisch und guten Fetten sei mittlerweile in Deutschland und Schweden häufiger zu finden als im Süden Europas. Vor allem aber sei das Bewegungsverhalten entscheidend. AFP

Unternehmen der Reisebranche

erheben Kreditkartenzuschlag

Frankfurt am Main - Neben Branchengrößen wie Tui oder Lufthansa erhebt jetzt auch Air France-KLM ein sogenanntes Kreditkartenentgelt. Ab dem 12. Januar kostet eine Kreditkartenzahlung bei der Airline für Flüge innerhalb Europas 7,50 Euro und 15 Euro für Strecken außerhalb Europas. Für Lufthansa-Kunden, die mit der Kreditkarte zahlen, sind Flüge innerhalb Deutschlands schon seit dem 2. November um 5 Euro teurer, Langstreckenflüge um 18 Euro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben