NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Banküberfall in Solingen –

Täter sperrt Angestellte ein

Solingen - Nach einem Banküberfall in Solingen ist die Polizei am Donnerstagabend wegen des Verdachts auf eine Geiselnahme zu einem Großeinsatz ausgerückt. Die Beamten konnten zwei Bankangestellte aus einem verschlossenen Tresorraum befreien. Der Bankräuber sei jedoch offenbar unmittelbar nach der Tat geflohen, berichtete die Polizei. dpa

Strauss-Kahn zeigt keine Reue

und geht in die Offensive

Paris - Dominique Strauss-Kahn (62) bekennt sich in einem Buch erstmals öffentlich zu seiner Sexaffäre in einem New Yorker Hotel, zeigt aber keine Reue. Er gesteht laut „Figaro“ einen „einvernehmlichen, aber dummen Sexkontakt“ mit dem Zimmermädchen Nafissatou Diallo. Diese unselige Angelegenheit habe schwerwiegende Folgen gehabt, heißt es in dem Buch mit dem Titel „Affäre DSK – die Gegenuntersuchung“. Autor ist sein Biograf und treuer Parteigänger Michel Taubmann. Nach Taubmanns Beschreibung der Szene im Hotelzimmer habe das Zimmermädchen Strauss-Kahn einen „suggestiven Blick“ zugeworfen. Diesen Blick habe er als „Aufforderung“ interpretiert. Taubmann greift auch die Komplotttheorie auf, nach der die Sexepisode mit Diallo inszeniert worden sei, um „DSK“in Frankreich aus dem Rennen ums Präsidentenamt zu werfen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar