NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

„Swag“ ist Jugendwort des Jahres

München – Das Jugendwort des Jahres 2011 heißt „Swag“. Der Begriff sei vom Langenscheidt Verlag über rund 40000 Stimmen aus dem Internet und unter Beteiligung einer Jury ermittelt worden, wie das Münchner Magazin „Focus“ am Wochenende vorab berichtet. Der Ausdruck „Swag“ stamme aus der amerikanischen Rap-Musik und stehe für eine „beneidenswert cool-lässige Ausstrahlung“.

An zweiter Stelle landete „Fail“ oder „Epic Fail“ für „grober Fehler“ oder „totales Versagen“, wie das Magazin weiter mitteilte. Es folgte „guttenbergen“ für „abschreiben“ und „Körperklaus“, das eine Wortneuschöpfung für „Tollpatsch“ darstelle. KNA



Hesse stirbt bei Bergunfall

Saas-Fee - Ein 48-jähriger Deutscher ist in den Walliser Alpen 20 Meter tief in eine Gletscherspalte gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben von Sonntag war der Mann aus Hessen mit einem ebenfalls aus Deutschland stammenden Bergführer unterwegs, um das 4027 Meter hohe Allalinhorn zu besteigen. Der Mann sei am Samstag unterhalb des Feejochs auf 3700 Metern eine Weile allein zurückgeblieben, weil sein Bergführer zurückstieg, um einen liegen gelassenen Skistock zu holen. Trotz der Mahnung, den Gletscher nicht zu betreten, machte sich der 48-Jährige den Angaben zufolge allein auf den Weg. Auf dem Gletscher brach er ein. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben