NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Feuer nach Unfall

im Hamburger Elbtunnel

Hamburg - Nach einem Unfall sind am Freitag im Elbtunnel zwei Autos in Brand geraten. Wie die Hamburger Polizei mitteilte, mussten am Mittag alle Röhren gesperrt werden. Demnach hatte es in Richtung Süden einen Auffahrunfall gegeben, bei dem die Wagen entflammten. Das Feuer konnte zum Nachmittag gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. dpa

Schadenersatz für

unfreiwilligen Fallschirmsprung

Münster - Für einen unfreiwilligen Fallschirmsprung steht einem Mann aus dem

Münsterland Schadenersatz zu. Der Mann hatte im Juli 2009 vom Flugzeug aus den Absprüngen anderer zusehen wollen. Beim Landeanflug öffnete sich der Fallschirm, den er zum Schutz angelegt hatte. Der Mann wurde nach draußen gerissen und fiel 300 Meter tief. Der Betreiber der Sprungschule sei für die schweren Verletzungen haftbar zu machen, entschied das Landgericht Münster am Freitag. Die Summe wird gesondert verhandelt. dpa

Suche nach verschüttetem

Mädchen eingestellt

Kap Arkona - Die Suche nach dem Mädchen, das am zweiten Weihnachtsfeiertag auf Rügen von Geröllmassen begraben wurde, ist eingestellt. Hochwasser mache weitere Suchmaßnahmen unmöglich, teilte der Einsatzleiter Daniel Hartlieb am Freitag mit. Am Samstag soll des tragischen Unglücks gedacht werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben