• Zitty
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Berlin 030
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

20.02.2012 00:00 Uhr

Gewaltverbrecher Feldhofer

in Schleswig-Holstein gefasst

Düsseldorf - Deutschlands meistgesuchter Gewaltverbrecher Thomas Feldhofer ist gefasst. Feldhofer sei in Schleswig-Holstein festgenommen worden, sagte ein Sprecher der Düsseldorfer Polizei am Sonntag. Der 46-Jährige soll am Samstagabend in Hamburg einen Autofahrer mit vorgehaltener Schusswaffe gezwungen haben, ihm den Wagen zu überlassen. Hinweise der Bevölkerung hätten daraufhin zur Festnahme geführt. Feldhofer soll nach einer spektakulären Flucht vor der Polizei in Hessen im Dezember 2011 sogar einen Linienbus entführt und die Insassen ausgeraubt haben.

Zudem wird er für eine Serie von Überfällen auf Tankstellen und Sparkassen in Nordrhein-Westfalen verantwortlich gemacht. dpa

US-Schatzsucher müssen

Riesenfund an Spanien zurückgeben

Miami - Es ist der größte Schatz, der jemals in einem Wrack gefunden wurde. Die US-Firma Odyssey aber muss die mehr als 500 000 Silbermünzen und hunderte Goldstücke an Spanien zurückgeben. Das entschied ein US-Bundesrichter. Odyssey hatte das Wrack der 1804 vor Portugal versenkten „Nuestra Señora de las Mercedes“ im Mai 2007 geortet und den 17 Tonnen schweren Schatz nach Florida gebracht, ohne Spanien zu informieren. Das Unternehmen sagte, das Wrack habe sich in internationalen Gewässern befunden. Spanien beharrte auf dem Schatz, weil er sich an Bord eines spanischen Kriegsschiffes befunden habe. Odyssey erklärte, Spanien habe sich keinen Gefallen getan: „Künftig wird niemand mehr Anreize haben, Unterwasserfunde anzugeben. Jeder Fund, auf den Spanien Anspruch erheben könnte, wird versteckt werden, oder schlimmer noch: eingeschmolzen oder auf Ebay verkauft.“ AFP

Strauss-Kahn wird als Verdächtiger

in Callgirl-Affäre vernommen

Lille - Der frühere IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn soll als Verdächtiger in der Callgirl-Affäre vernommen werden. Er sei für Dienstag zu einer Vernehmung vorgeladen, verlautete aus Justizkreisen. Er soll an von Unternehmern bezahlten Sexpartys teilgenommen haben. AFP

Weitere Themen

Tagesspiegel twittert

Empfehlungen bei Facebook

Service

Matthies war essen

Bernd Matthies kocht gern und isst noch lieber.
Große Menüs, kleine Fundsachen, nützliche Bücher, gastronomische Erlebnisse.

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...