NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Großbrand zerstört Brasiliens Antarktis-Station



São Paulo - Bei einer Explosion und einem Großbrand in einer brasilianischen Militär- und Forschungsstation in der Antarktis sind zwei Marine-Angehörige ums Leben gekommen. Das bestätigte am Samstag Brasiliens Verteidigungsminister Celso Amorim. Durch den Brand wurde die 1984 in Betrieb genommene Südpolbasis „Comandante Ferraz“ vollständig zerstört. Die von der Marine betriebene Station liegt auf der König-Georg-Insel in der Admiralty-Bucht, rund 130 Kilometer von der antarktischen Halbinsel entfernt. Amorim versicherte, die Station solle wieder aufgebaut werden. Die Explosion ereignete sich nach Marine-Angaben am Samstag im Maschinenbereich der Station, dort standen die Stromgeneratoren. Die etwa 2600 Quadratmeter große Anlage bestand aus zahlreichen Modulen und beherbergte unter anderem Labore, Schlafräume und eine Bibliothek. dpa/AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben