NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Eine Serie von Morden

versetzt ganz Paris in Angst



Paris - Eine Mordserie versetzt die Menschen im Großraum Paris in Alarmbereitschaft. Seit November wurden in der Umgebung der Stadt vier Menschen mit der gleichen Waffe erschossen – zuletzt am Donnerstag eine Frau. Die Polizei sucht mit einem Großaufgebot nach dem Täter. Noch stehen die Ermittler aber vor einem Rätsel, denn offenbar gab es keine Beziehungen zwischen den Opfern – zwei Männer und zwei Frauen. Auch sei die Vorgehensweise des Täters nicht immer die Gleiche. dpa

Chinesischer Schüler verkauft

Niere für iPhone

Peking - Ein chinesischer Schüler hat seine Niere für umgerechnet 2700 Euro an einen illegalen Händlerring verkauft. Von dem Geld kaufte der 17-Jährige ein iPhone und ein iPad, berichteten chinesische Staatsmedien. Die Polizei nahm fünf Verdächtige wegen illegalen Organhandels fest. Zuvor hatte der Junge seiner Mutter gestanden, wie er an das Geld gekommen war. Seine verbleibende Niere funktionierte nicht mehr richtig. Die entnommene Niere verkaufte der Hauptverdächtige für den zehnfachen Preis an einen Transplantationspatienten in China. dpa

Golden Retriever beißt

zweijährigem Jungen in den Kopf

Gehlberg - Ein Hund hat ein Kleinkind in Thüringen schwer verletzt. Der Golden Retriever biss dem knapp zwei Jahre alten Jungen in der Wohnung der Eltern in Gehlberg zwei Mal in den Kopf, teilte die Polizei mit. Das Kind sei in eine Spezialklinik gekommen. Der Hund kam in ein Tierheim. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben