NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

15 Tote bei Schießerei

in mexikanischer Bar

Ciudad Juarez - Bei einer Schießerei in einer mexikanischen Bar sind 15 Menschen getötet worden. Bewaffnete hätten das Lokal in Chihuahua am Freitagabend betreten und das Feuer eröffnet, teilte die regionale Staatsanwaltschaft am Samstag mit. Es sei davon auszugehen, dass es sich bei der Tat um einen Revierkampf von Drogenbanden handelte. Lokalen Medien zufolge waren unter den Toten zwei Journalisten. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft kamen am selben Tag in Chihuahua weitere zwei Menschen bei einer Schießerei in einer anderen Bar ums Leben. In den vergangenen fünf Jahren wurden in Mexiko durch Bandengewalt und Auseinandersetzungen mit der Polizei gut 50 000 Menschen getötet. Vor allem Chihuahua und die Grenzstadt Ciudad Juarez stehen im Mittelpunkt der Kämpfe. rtr

Pakistan verhängt Ausreiseverbot

gegen Airline-Chef

Islamabad - Nach dem Flugzeugabsturz mit 127 Toten hat die pakistanische Regierung Ermittlungen zu dem Unglück eingeleitet und ein Ausreiseverbot gegen den Besitzer der Fluggesellschaft verhängt. Die Passagiermaschine der Bhoja Air stürzte am Freitag während eines Gewitters im Landeanflug auf die Hauptstadt Islamabad ab. Alle Insassen kamen dabei ums Leben. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben