NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Mutmaßlicher Mafiakiller

nach 30 Jahren Flucht gefasst

London - Nach 30 Jahren ist der mutmaßliche Mafiakiller Gianfranco Techegne hinter Schloss und Riegel. Der 49-jährige Italiener wurde von der Londoner Polizei festgenommen – in einer Postfiliale nur wenige Meter von der Scotland-Yard-Zentrale in Westminster entfernt. Ganz in der Nähe hatte er auch jahrelang gelebt. Techegne wird von den italienischen Behörden seit 1982 gesucht. Er wird verdächtigt, damals bei einem Überfall auf eine Mietwagenfiliale in Neapel einen Polizisten erschossen zu haben. dpa

Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz

in der Nähe von Erfurt

Erfurt - Der Pilot eines Kleinflugzeugs hat den Absturz seiner Maschine nahe dem Flugplatz Arnstadt-Alkersleben bei Erfurt am Samstag nicht überlebt. Polizeiangaben zufolge stürzte er mit seiner einmotorigen Zlin 226 bei einer Vorführung auf einem Flugfest auf ein freies Feld. Er war alleine in der Maschine. Zuschauer wurden nicht verletzt. Die Ursache für den Absturz ist noch unklar. dapd

Bis zu zehn Tote

durch Hochwasser in Haiti

Port-au-Prince - Tagelanger starker Regen hat im Süden und Westen Haitis nach Angaben der Behörden in dieser Woche bis zu zehn Menschen das Leben gekostet. Ein Sprecher des Zivilschutzes erklärte, acht Menschen seien von den Wassermassen mitgerissen worden und ums Leben gekommen, als sie versuchten, Hochwasser führende Flüsse zu durchqueren. Mindestens eine Person werde noch vermisst. dapd

Mexikanerin täuscht Neunlings-Schwangerschaft vor

Torreón - Hätte es gestimmt, wäre es eine Weltsensation gewesen: Im Januar hatte die Mexikanerin Karla Vanessa Pérez verkündet, sie sei laut Diagnose ihres Arztes im vierten Monat mit Neunlingen schwanger und diese sollten am 20. Mai per Kaiserschnitt zur Welt kommen. Doch jetzt teilten die Gesundheitsbehörden im nordmexikanischen Bundesstaat Cohahuila mit, bei der in der Stadt Arteaga lebenden Frau liege gar keine Schwangerschaft vor. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben