NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Am Rande des Breivik-Prozesses zündet sich ein Mann an



Oslo - Am Rande des Breivik-Prozesses in Oslo hat sich am Dienstag ein schwerer Zwischenfall ereignet. Ein Mann zündete sich vor dem massiv bewachten Gerichtsgebäude an und musste mit Verbrennungen in das Ulleval-Krankenhaus der norwegischen Hauptstadt gebracht werden. Staatsanwältin Inga Bejer Engh sagte der Netzzeitung „VG Nett“, dass die Aktion nach ihren Informationen keinen direkten Zusammenhang mit dem Verfahren über Breiviks Anschläge vom letzten Sommer habe. Die Polizei in Oslo teilte mit, dass Polizisten und Samariter das Feuer auf der Kleidung des Mannes schnell gelöscht hätten. Zuvor hatte er zwei Flaschen mit brennbarer Flüssigkeit auf seinen Pullover geleert und sich angezündet. dpaINSEL UTØYA]

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben