NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Erneut Kreideabbruch

an Rügens Steilküste

Sassnitz - Nach stundenlangem Starkregen ist an Rügens Steilküste erneut ein Hang ins Rutschen geraten. Insgesamt sind am Kreidekliff zwischen Sassnitz und dem Königstuhl am Freitag etwa 2000 Kubikmeter Geschiebemergel 20 Meter tief auf den Strand gestürzt, wie die Verwaltung des Nationalparks Jasmund erst am Montag mitteilte. Menschen seien nicht verletzt worden, sagte Parkleiter Ingulf Stodian. Spaziergänge unterhalb der Steilküste seien derzeit sehr gefährlich. dapd

Deutscher Wetterdienst

zählte 364 000 Blitze

Offenbach - Bei den Unwettern am vergangenen Wochenende wurden insgesamt mehr als 364.000 Blitze gemessen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag in Offenbach mitteilte. DWD-Meteorologe Gerhard Lux sagte, es komme aber immer wieder zu einer solchen Ballung von Gewittern, wenn unterschiedliche Luftmassen aufeinander treffen. Ein Großteil der gemessenen Blitze sind demnach sogenannte Wolkenblitze, die sich innerhalb der Wolken entladen. Nur ein Teil sind gefährliche Erdblitze, also Blitze zwischen Wolke und Erdboden. AFP

Weiter Millionen US-Haushalte

von Stromversorgung abgeschnitten

Washington - Nach den schweren Gewitterstürmen im Osten der USA müssen sich Millionen Menschen ohne Strom weiter in Geduld fassen. Allein im Großraum Washington, wo Hunderttausende seit Freitag ohne Stromversorgung sind, könnte es nach Angaben des Versorgers Pepco eine Woche dauern, bis alle zerstörten Leitungen repariert sind. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben