NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Ehemalige Prostituierte

ermordet ihren Retter

Aachen - Eine Narkoseärztin aus Aachen ist für den Mord an ihrem 50 Jahre älteren Mann zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Der Rentner hatte die noch junge Frau vor Jahren als Freier auf dem Straßenstrich kennengelernt und sie aus der Szene geholt. Dank seiner Unterstützung kam sie von ihrer Drogenabhängigkeit los, machte den Schulabschluss und schloss erfolgreich eine Ausbildung zur Narkoseärztin ab. Als sie sich wegen eines neuen Freundes trennen wollte, räumte er die gemeinsamen Konten und ließ ihre Scheckkarte für ein Konto einziehen. Bei einem Streit im Februar 2011 eskalierte die Situation. Sie spritzte dem Wehrlosen eine Überdosis Morphium. dapd

Bloomberg will

„Mikro-Wohnungen“ fördern

New York - Angesichts der exorbitanten Mieten in New York setzt Bürgermeister Michael Bloomberg auf „Mikro-Apartments“. Er schrieb am Montag den Bau neuer Wohnungen im Viertel Kips Bay in Manhattan aus, die 26 bis 28 Quadratmeter groß sind, Badezimmer und Küche inklusive. Für das Wachstum und die künftige Wettbewerbsfähigkeit der Stadt sei es wichtig, Wohnraum zu schaffen, der „dem aktuellen Lebensstil der New Yorker entspricht“, erklärte Bloomberg. In Manhattan kostete eine Ein-Zimmer-Wohnung in einem Haus ohne Doorman im Mai durchschnittlich 2243 Dollar Miete. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben