NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

In China inhaftierter Deutscher

nach vier Monaten vorläufig frei

Berlin - Ein unter dem Vorwurf der Steuerhinterziehung seit mehr als vier Monaten in China inhaftierter deutscher Kunstspediteur ist vorläufig aus der Haft entlassen worden. Die Ermittlungen gegen den 31-Jährigen liefen jedoch weiter, sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes am Freitag. Der aus Schleswig-Holstein stammende Nils Jennrich saß seit Ende März in China in Haft. Die chinesischen Behörden werfen ihm vor, den Wert von nach China eingeführten Kunstwerken bewusst niedrig angegeben zu haben. Dafür droht lebenslange Haft. AFP

Freiburger Badesee wegen

Facebook-Party gesperrt

Freiburg - Die Stadt Freiburg sperrt am Wochenende einen Baggersee für die gesamte Bevölkerung, um eine FacebookParty zu verhindern. Das Verbot gilt auch für Ausweichpartys im gesamten Stadtgebiet von Samstagmorgen bis zum Montag früh. Die beabsichtigte Party berge große Gefahren am gesamten Opfinger Badesee, hieß es. Zu erwartender Lärm, Schmutz, Unrat und Ärger sowie die öffentliche Sicherheit machten den Eingriff notwendig. Die Polizei hat dazu aufgerufen, gar nicht erst nach Freiburg zu kommen. Einheimische werden gebeten, den See weiträumig zu umfahren, um nicht in Kontrollen zu geraten. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben