NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Eichhörnchen im Gullydeckel. Eine Anwohnerin fand das Tier. Foto: dpa
Eichhörnchen im Gullydeckel. Eine Anwohnerin fand das Tier. Foto: dpaFoto: dpa

Schauspielerin Silvia Seidel

tot aufgefunden

München - Millionen TV-Zuschauer kennen sie aus der 80er-Jahre-Serie „Anna“. Jetzt ist Silvia Seidel gestorben. Sie wurde nur 42 Jahre alt. „Ich kann es traurigerweise nur bestätigen“, sagte ihre Agentin Cornelia Hartmann. Seidel wurde in ihrer Wohnung aufgefunden. Nach einem Bericht der Zeitung „tz“ lag ein Abschiedsbrief neben der Toten, weshalb die Ermittler von einem Suizid ausgingen. Seidel war als junges Mädchen mit der ZDF-Serie „Anna“ berühmt geworden, in der sie eine Ballett-Schülerin spielte. Es gab Preise: die Goldene Kamera und einen Bambi. Später spielte sie in TV-Serien und Tourneetheatern. Vor einem Jahr sagte sie in einem Interview: „Ich bin oft arbeitslos und weiß dann nicht, wovon ich die Miete zahlen soll.“ Es sei schwer von der Schauspielerei zu leben. dpa/dapd/Tsp

Polizei befreit Eichhörnchen

mit Olivenöl aus Gullydeckel

Isernhagen - Mit Olivenöl und Geschick haben Polizisten ein Eichhörnchen befreit, das in einem Gullydeckel feststeckte. Eine Anwohnerin hatte das schreiende Nagetier laut „Nordhannoverscher Zeitung“ entdeckt, nur der Kopf guckte noch aus einer der Öffnungen des Deckels. Später starb das Tier – der Stress war offenbar zu groß gewesen. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben