NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Roboter „Obelix“ muss

Freiburger Bächle überwinden

Freiburg - Vor der Demonstration eines selbstständig navigierenden Roboters am heutigen Dienstag in Freiburg zeigen sich die Forscher optimistisch. „Wir sind ziemlich zuversichtlich, dass wir das schaffen“, sagte der Freiburger Wissenschaftler und Leiter des internationalen Roboterforschungsprojekts „Europa“, Wolfram Burgard. Allerdings gebe es einige Herausforderungen für den 1,70 Meter großen Roboter namens Obelix. „Da gibt’s in Freiburg ja die berühmten Bächle. Da sollte er tunlichst nicht reinfallen oder mit einem Rad reinkommen“, erklärte der Professor. Der Roboter startet gegen 9.45 Uhr an der Technischen Fakultät und soll selbstständig seinen Weg zum vier Kilometer entfernten Bertoldsbrunnen finden. Die Aktion kann beim Kurznachrichtendienst Twitter live verfolgt werden. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar