NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Vierfachmord

: Mädchen verlässt

das Krankenhaus

Paris - Eineinhalb Wochen nach dem mysteriösen Vierfachmord in den französischen Alpen ist das schwer verletzte siebenjährige Mädchen aus dem Krankenhaus in Grenoble entlassen worden. Die Tochter von zwei der Getöteten sei nun an einem geheimen Ort in Großbritannien, bestätigte die Gendarmerie am Freitag. Die Ermittler hatten anfangs große Hoffnungen an eine mögliche Zeugenaussage des Mädchens geknüpft. dpa

Hitzerekord nach 90 Jahren

für ungültig erklärt

Genf - 90 Jahre lang hielt der Wüstenort Al Asisia in Libyen mit dem Spitzenwert von 58 Grad den weltweiten Hitzerekord. Die Weltwetterorganisation (WMO) in Genf revidierte dies am Freitag und kürte stattdessen den Death-Valley-Nationalpark im US-Bundesstaat Kalifornien zum Rekordhalter für die höchste Temperatur. Dort waren am 10. Juli 1913 ganze 56,7 Grad Celsius gemessen worden. Der bisherige Rekord sei ungültig, da ein unerfahrener Beobachter die Messungen mit veralteten Geräten durchgeführt habe.ALTER REKORD]NEUER REKORD] dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar