NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Die weiße Fassade völlig verdreckt. Ein Mieter steht ratlos auf seinem Balkon. Foto: dpa
Die weiße Fassade völlig verdreckt. Ein Mieter steht ratlos auf seinem Balkon. Foto: dpaFoto: dpa

Sprengung von Blindgänger

verursacht hohen Sachschaden

Viersen - Erheblichen Sachschaden hat die gezielte Sprengung einer Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in der Innenstadt von Viersen am Niederrhein ausgelöst. Die Anbauten von zwei Ladenlokalen in der Hauptstraße müssen wegen ihrer schweren Beschädigung abgerissen werden. Angrenzende Häuser wurden mit aufgesprengtem Erdreich völlig verdreckt. Dächer wurden beschädigt. Auch 67 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs werden in Deutschland nach wie vor regelmäßig Blindgänger gefunden. Häufig können sie vom Kampfmittelräumdienst entschärft werden. Immer wieder müssen sie aber auch gesprengt werden, da eine Entschärfung zu gefährlich wäre. In München führte Ende August solch eine Sprengung einer Fliegerbombe zu erheblichen Schäden im Stadtteil Schwabing. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar