NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Piloten: Belastete Kabinenluft größeres Problem als bisher bekannt



München - Die Probleme mit belasteter Kabinenluft in Passagierflugzeugen sind möglicherweise größer als bisher bekannt. Der Sprecher der Pilotenvereinigung Cockpit (VC), Jörg Handwerg, sagte dem „Focus“, er schätze, dass es bei „deutschen Airlines bis zu zehn Vorfälle pro Woche gibt“. Der Flugkapitän warnte: „Weil noch keiner abgestürzt ist, nehmen es die Hersteller bisher einfach nur zur Kenntnis.“ Handwerg forderte, das „System der Luftzufuhr aller Flugzeuge grundlegend“ zu ändern. Bei modernen Passagierflugzeugen wird die Kabinenluft direkt aus den Triebwerken abgezapft. Öldämpfe können so über die Luftversorgung ins Kabineninnere gelangen. Wegen giftiger Gase waren Ende 2010 Piloten der Fluggesellschaft Germanwings beim Landeanflug auf den Flughafen Köln/Bonn fast ohnmächtig geworden. dapd

Regisseur von „La Boum – Die Fete“

mit 87 Jahren gestorben

Paris - Der französische Regisseur Claude Pinoteau ist tot. Wie seine Agentur am Samstag mitteilte, starb er am Vortag im Alter von 87 Jahren im Pariser Nobelvorort Neuilly-sur-Seine. In Deutschland wurde Pinoteau in den achtziger Jahren vor allem durch die Filme „La Boum – Die Fete“ (1980) und die Fortsetzung „La Boum II – Die Fete geht weiter“ (1982) mit Sophie Marceau in der Hauptrolle bekannt. Pinoteau drehte außerdem „Die Ohrfeige“ und „Die Studentin“. Er gilt als Entdecker der Schauspielerin Isabelle Adjani. Seine Karriere begann Pinoteau als Assistent von Jean Cocteau, Henri Verneuil und Claude Lelouch. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben