NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bewährungsstrafe für Lokführer

nach Zugunglück von Hordorf

Magdeburg - Nach dem Zugunglück von Hordorf in Sachsen-Anhalt mit zehn Toten ist der Lokführer zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden. Das Landgericht Magdeburg befand den 41-Jährigen der fahrlässigen Tötung in zehn Fällen, fahrlässigen Körperverletzung in 22 Fällen sowie fahrlässigen Gefährdung des Bahnverkehrs für schuldig. Er hatte mit einem Güterzug im Januar 2011 auf eingleisiger Strecke zwei Haltesignale überfahren und damit den Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Personenzug ausgelöst. dpa

Bewaffneter Überfall

auf Geldtransporter in Düsseldorf

Düsseldorf - Mit Maschinenpistolen bewaffnete Räuber haben in Düsseldorf einen Geldtransport überfallen und sind mit der Beute entkommen. Die Gangster hätten zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens abgepasst, als diese einen gepanzerten Geldtransporter verlassen hatten, berichtete ein Polizeisprecher. Die Polizei steht im Rheinland vor einer Serie ungeklärter Überfälle auf Geldtransporte in den vergangenen Jahren. dpa

Fischhändler wird zum Youtube-Star mit Plattenvertrag

London - Ein Fischhändler auf einem Londoner Markt ist mit einem selbst erfundenen Verkaufslied zum Youtube-Star geworden und hat jetzt einen Plattenvertrag. Man habe Muhammad Shahid-Nazir unter Vertrag genommen, bestätigte die Plattenfirma Warner. Das Lied „One Pound Fish“ ( „Fisch für ein Pfund“) wurde beim Internetdienst Youtube mehr als dreieinhalb Millionen Mal angesehen. dpa

Niederländischer Zoo will

raufende Elefantinnen verschenken

Den Haag - Ein Machtkampf zwischen Elefanten im Noorder Animal Park in Emmen in den Niederlanden soll jetzt durch Trennung der Raufbolde gelöst werden. Der Konflikt war nach dem Tod ihrer 31-jährigen Anführerin entstanden. Die Älteste der Gruppe akzeptierte deren Tochter nicht als Nachfolgerin. Vier der zwölf Elefantenweibchen, die einander seither stoßen, wütend antrompeten und mit den Ohren prügeln, sollen jetzt an andere Tierparks gegeben werden. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben