NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Strauss-Kahn einigt sich mit Zimmermädchen außergerichtlich



New York - Der frühere Chef des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, hat eine Zivilklage wegen mutmaßlicher Vergewaltigung in den USA außergerichtlich beigelegt. Strauss-Kahn und das Zimmermädchen Nafissatou Diallo hätten eine Einigung erzielt, teilte ein Gericht in New York am Montag mit. Die Einzelheiten des Vergleichs, der kein Schuldeingeständnis Strauss-Kahns ist, seien „vertraulich“. Französische und US-Medien berichten, dass sich der Franzose zu einer Zahlung von sechs Millionen Dollar bereiterklärt hat. Das wollte aber keine der beiden Seiten kommentieren. AFP/dpa

Haus explodiert in Jena –

Mann überlebt in Trümmern

Jena - In den Trümmern eines explodierten Einfamilienhauses in Jena hat ein 44-Jähriger schwer verletzt überlebt. Feuerwehrleute entdeckten den eingeklemmten Mann im Keller, nachdem sie am Sonntagabend zu dem Trümmerhaufen gerufen worden waren. Die Polizei geht von einer Gasexplosion aus. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben