NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Wieder nur Russenmützen

für Nordrhein-Westfalens Polizei

Düsseldorf - Wegen schwerer Qualitätsmängel ihrer neuen Wintermützen müssen die Polizisten in Nordrhein-Westfalen weiter auf ihre ungeliebten alten „Russenmützen“ zurückgreifen. Die erste Lieferung von mehr als 1000 neuen Strickmützen sei an den Hersteller zurückgegangen, bestätigte eine Sprecherin des Polizei-Beschaffungsamtes Duisburg am Freitag einen Bericht des „Westfalen-Blatts“. Viele Mützen hatten defekte „Polizei“- Schriftzüge. Die neue Kopfbedeckung war nach einem erbitterten dreijährigen „Mützenstreit“ bei der Polizei bestellt worden. Viele Polizisten hatten das alte Modell aus Fell mit Ohrenklappen aus modischen Gründen abgelehnt. dpa

Schwertransport endet

in Pannenfahrt

Lubmin/Greifswald - Nach einer Pannenserie hat ein Schwertransporter mit zweitägiger Verspätung den Hafen der Ostsee-Stadt Lubmin erreicht. Der rund 107 Tonnen schwere Transport mit einem 30 Meter langen Schornstein hatte mehrere Unfälle verursacht. Nach einer fast zwölfstündigen Blockade der Autobahnabfahrt, wo für die Weiterfahrt Leitplanken abmontiert werden mussten, fuhr das Fahrzeug eine Straßenlaterne um. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben