NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Trauerfeier für Krankenschwester

aus Kates Klinik



London - Angehörige und Freunde der in einen Telefonstreich zu Prinz Williams Frau Kate verwickelten Krankenschwester haben mit einer Trauermesse in London Abschied von Jacintha Saldanha genommen. „Wir sind am Ende unserer Kräfte, da ist eine unfüllbare Leere in unser aller Leben“, sagten Saldanhas Kinder am Samstag in einer gemeinsamen Rede in der berühmten Westminster Kathedrale. „Du hast unermüdlich gearbeitet, um uns alles zu geben, was wir heute haben“, fügten die 14-jährige Lisha und der 16-jährige Junal hinzu. Saldanha hatte sich vor gut einer Woche erhängt, nachdem sie auf einen Scherzanruf des australischen Radiosenders 2DayFM in ihrem Krankenhaus hereingefallen war. Die 46-Jährige hatte dabei versehentlich mit dafür gesorgt, dass die Moderatoren Auskünfte über Kate erhielten. AFP

Vater und dessen Frau erschossen –

Sohn ist als Gewalttäter bekannt

Quedlinburg - Nach einem Familiendrama im Harz ist der mutmaßliche Täter weiter auf der Flucht und bewaffnet. Der 25-Jährige soll am Freitagabend in Quedlinburg seinen 72 Jahre alten Vater und dessen 60-jährige Lebensgefährtin erschossen sowie seinen Bruder schwer verletzt haben. „Der junge Mann ist hochgefährlich“, sagte ein Polizeisprecher in Magdeburg am Samstag. Bei Polizei und Justiz sei er als Gewalttäter bekannt. Der Bruder des mutmaßlichen Täters überlebte die Schießerei in der Wohnung des Mehrfamilienhauses, er konnte flüchten und informierte die Ermittler. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben