NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Pfarrer gibt Frauen

Schuld an Gewalt gegen sie

Berlin - Ein italienischer Gemeindepfarrer hat mit seinen Äußerungen zur Gewalt gegen Frauen einen Proteststurm ausgelöst. Auf einem Blatt im Schaukasten seiner Gemeinde in der Nähe von La Spezia hatte Don Piero Corsi geschrieben, die Frauen sollten lieber Selbstkritik üben: „Womöglich haben sie es so gewollt.“ Frauen und Mädchen in gewagter Kleidung provozierten, viele verfielen „in Arroganz und halten sich für unabhängig“. Die Frauenrechtsorganisation „Rosa Telefon“ forderte Don Corsis Abberufung; er rechtfertige Gewalt und rufe damit zu ihr auf. Italien sei das europäische Land mit der höchsten Zahl von Frauen, die von Partnern und Männern ihrer Familien umgebracht werden. Das Schreiben ist Berichten zufolge inzwischen aus dem Schaukasten verschwunden. ade

Wegen Schneestürmen in USA

fallen hunderte Flüge aus

Chicago - Wegen massiver Schnee- und Eisstürme haben die Behörden in den USA am Mittwoch Unwetterwarnungen ausgesprochen. Nachdem am Dienstag bereits 500 Flüge ausgefallen waren, wurden am Mittwochmorgen erneut fast 700 Verbindungen gestrichen. Meteorologen warnten vor „gefährlichen Reisebedingungen“ wegen Schneemassen auf den eisglatten Straßen und vor Stromausfällen. AFP

Bentley hat vor Weihnachten

den Werkspfarrer entlassen

London - Das Bentley-Werk im englischen Crew hat seinen langjährigen Werksgeistlichen entlassen. Unmittelbar vor Weihnachten gab der Hersteller von Edelkarossen Pfarrer Francis Cooke seine Papiere, wie die „Daily Mail“ berichtet. Die Anstellung eines anglikanischen Geistlichen könnte Anstoß bei Nichtchristen erregen, lautete die Begründung. Cooke hatte zehn Jahre für das Unternehmen in der Grafschaft Cheshire gearbeitet. Der 78-Jährige sagte der Zeitung, er habe wöchentlich etwa sechs Stunden bei der Belegschaft verbracht. Viele Angestellte hätten mit ihm über ihre Nöte gesprochen, etwa familiäre Probleme und gescheiterte Ehen. Als Seelsorger habe er keineswegs nur mit Christen geredet. Die Belegschaft hat eine Petition zur Wiedereinstellung des Werkspfarrers gestartet: „Wir sind alle wütend über die Entscheidung“, wird einer der Arbeiter zitiert. Cooke machte einen Mentalitätswandel seit der Übernahme von Bentley durch Volkswagen aus. KNA

Zwei Tote bei Bruchlandung

in Birma

Rangun - Bei der Bruchlandung eines Flugzeuges mit ausländischen Touristen an Bord sind in Birma zwei Menschen ums Leben gekommen und neun schwer verletzt worden. Wie die Behörden mitteilten, ereignete sich das Unglück am Dienstag etwa drei Kilometer vom Flughafen Heho entfernt. Eine Maschine vom Typ Fokker 100 der birmanischen Fluggesellschaft Air Bagan hatte demnach versucht, dort zu notzulanden. AIR BAGAN]dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben