NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Kalifornischer Expolizist

nach Morden weiter auf der Flucht



Washington - Ein kalifornischer Expolizist, der drei Menschen umgebracht haben soll, ist noch immer auf der Flucht. Die Suche nach dem als sehr gefährlich geltenden 33-Jährigen musste am Freitagabend (Ortszeit) wegen heftiger Schneefälle unterbrochen werden, wie der Fernsehsender CNN am Samstag berichtete. Hunderte Polizisten sind an der Großfahndung beteiligt. Der 33-Jährige wird mit einem Doppelmord am vergangenen Wochenende und einer Schießerei mit zwei verletzten und einem toten Polizisten am Donnerstag in Verbindung gebracht. Auf seiner Facebook-Seite habe der Mann einen Rachefeldzug angekündigt, hieß es. Er drohe mehr als zwei Dutzend Menschen – auch früheren Kollegen – mit Gewalt. Der Expolizist war 2009 wegen angeblicher Falschaussagen vom Dienst suspendiert worden. dpa

Fünf Tote bei Flugzeugabsturz

in Belgien

Brüssel - Bei dem Absturz eines Kleinflugzeuges auf dem Flughafen Charleroi südlich der belgischen Hauptstadt Brüssel sind fünf Menschen ums Leben gekommen. Das meldete die belgische Nachrichtenagentur Belga. Der Unfall ereignete sich am Samstagmorgen. Alle Opfer gehörten zu einer Familie, berichtete der belgische Sender RTL. Es handele sich um einen Großvater, seine Schwiegertochter und deren drei Kinder. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben