NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Skandal führt zu einem Pferdefleisch-Boom in Frankreich



Berlin - Der Absatz von Pferdefleisch in Frankreich ist in den vergangenen Wochen wegen des aktuellen Skandals um falsch etikettierte Fertigprodukte gestiegen. Die Vereinigung der Pferdemetzger in Frankreich habe im vergangenen Monat um rund zehn Prozent höhere Verkaufszahlen verbucht, berichtete die Zeitung „Ouest France“. Die Branche habe den Absatzboom der umfangreichen Medienberichterstattung über gesundheitlich unbedenkliches Pferdefleisch zu verdanken. Gegenwärtig entfällt dem Bericht zufolge allerdings nur ein Anteil von 0,3 Prozent des Fleischkonsums in Frankreich auf Pferdefleisch. ame

Böhm-Stiftung verliert

gegen Großspender vor Gericht

Frankfurt - Im Streit zwischen Karlheinz Böhms Stiftung „Menschen für Menschen“ und einem ihrer ehemaligen Großspender hat die Stiftung eine juristische Niederlage einstecken müssen. Nach einer Einstweiligen Verfügung des Landgerichts Frankfurt/Main darf sie auf ihrer Webseite nicht länger behaupten, dieser Unternehmer habe nur 630 000 Euro gespendet. Ein Gerichtssprecher bestätigte am Donnerstag, der Unternehmer habe glaubhaft dargelegt, dass er weit mehr gespendet habe. Der Unternehmer, der seine Spendengelder zurückfordert, wirft der Stiftung mangelnde Transparenz und Verschwendung vor. dpa

Virologe: Höhepunkt

der Grippewelle ist wohl erreicht

Berlin - An Grippe werden auch in den kommenden Wochen noch Menschen erkranken. „Seit letzter, vorletzter Woche sind die Meldezahlen etwa gleich auf einem sehr, sehr hohen Niveau, und wir werden vielleicht noch ein, zwei Wochen auf diesem Niveau bleiben“, sagte Jörg Hofmann, Virologe an der Berliner Charité, am Donnerstag im ZDF-„Morgenmagazin“. „Man kann vielleicht davon ausgehen, dass wir uns gerade auf dem Höhepunkt befinden.“ Die Influenza hat sich inzwischen auch in den Süden der Republik ausgebreitet. Im Osten hingegen schwächt sich die Aktivität wieder ab, so auch in Berlin. Nach Angaben des RobertKoch-Instituts (RKI) sind seit Saisonbeginn im Spätherbst bundesweit 21 200 Grippefälle gemeldet worden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben