NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Greenpeace: Auf Makrele verzichten,

Karpfen genießen

Hamburg - Umweltbewusste Fischesser sollten auf Makrele verzichten, können aber ohne schlechtes Gewissen Karpfen und Afrikanischen Wels essen. Das verraten die Signalfarben im neuen Einkaufsratgeber für Speisefisch der Umweltorganisation Greenpeace. „Lachs, Schellfisch oder Dorade können wir zum Beispiel mit Einschränkungen empfehlen, sofern sie aus nachhaltiger Wildfischerei oder Aquakultur stammen“, sagte Greenpeace-Meeresbiologin Iris Menn. Greenpeace bewertet auf dem Faltblatt, das in jede Geldbörse passt, rund 100 Arten. dpa



Geiselnehmer in Russland

fordert Pizza und Limonade

Moskau - In einer bizarren Geiselnahme hat ein Bewaffneter an einer Schule im Süden Russlands vier Menschen stundenlang festgehalten. Der Mann forderte zunächst nur die Lieferung einer Pizza und einer Limonade, wie ein Polizeisprecher sagte. Die vier Geiseln kamen unverletzt frei. Der 25-jährige Geiselnehmer drang nach Angaben der Polizei in die Oberschule in Astrachan, 1500 Kilometer südöstlich von Moskau, ein und nahm zwei Schülerinnen, einen Lehrer und einen Sicherheitsmann als Geiseln. Bewaffnet war er mit einer Pistole und einem Sprengsatz, die sich später jedoch als Attrappen herausstellten. Der Geiselnehmer sagte den Polizisten, er wolle Astrachan verlassen und habe dazu keine andere Möglichkeit. Er wurde nach einer Aktion zur Befreiung der Geiseln festgenommen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar