NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Umfrage: Die meisten Deutschen

wollen keine Sommerzeit



Hamburg - Die meisten Menschen in Deutschland haben einer Umfrage zufolge keine Lust auf die Zeitumstellung. 70 Prozent der Befragten sind für die Abschaffung der Sommerzeit, wie die DAK-Gesundheit am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Jeder Vierte kämpft demnach mit den Folgen der Uhrenumstellung, Frauen sind stärker betroffen als Männer. Die Krankenkasse hatte die repräsentative Forsa-Umfrage unter 1003 Menschen in Auftrag gegeben. In der Nacht zum Sonntag springen die Uhrzeiger um 2 auf 3 Uhr, die Sommerzeit startet. Bis zum letzten Wochenende im Oktober bleibt es dann abends länger hell. dpa

Am Mittelmeer

herrscht schon Frühlingswetter

Offenbach - Deutschland friert über Ostern weiter, aber der Frühling ist nur wenige Flugstunden entfernt: „Das Mittelmeer ist gar nicht schlecht“, sagte Meteorologe Simon Trippler vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Mittwoch. Für Karfreitag seien angenehme Werte zu erwarten: 24 Grad an der spanischen Festlandküste, 19 Grad auf Mallorca, um 20 Grad in Süditalien, 21 Grad auf Kreta. Wegen des Wetters sind die Quartiere an Nord- und Ostsee erst mäßig gebucht. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben