NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Nelson Mandelas Zustand

hat sich gebessert



Johannesburg - Nach anderthalb Wochen hat der ehemalige südafrikanische Präsident Nelson Mandela das Krankenhaus wieder verlassen. Der Friedensnobelpreisträger sei nach einer „anhaltenden und schrittweisen Verbesserung“ seines Zustands aus der Klinik entlassen worden, teilte das südafrikanische Präsidialamt mit. Der 94-Jährige werde fortan zu Hause medizinisch versorgt. Präsident Jacob Zuma bedankte sich bei den Ärzten und dem Krankenhauspersonal dafür, dass sie Mandela so „wirkungsvoll“ gepflegt hätten. Mandela war am 27. März mit einer Lungenentzündung in die Klinik gebracht worden. Es war das dritte Mal in fünf Monaten, dass Mandela im Krankenhaus behandelt wurde. Sein letzter öffentlicher Auftritt fand 2010 während der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika statt. AFP

Papst beschert Angestellten

einen freien Tag mehr

Vatikanstadt - Papst Franziskus beschert den Angestellten im Vatikan einen zusätzlichen arbeitsfreien Tag im Jahr: Künftig sind sein Wahltag, der 13. März, und sein Namenstag, der 23. April, das Fest des heiligen Märtyrers Georg, gesetzliche Feiertage, berichtet der „Osservatore Romano“. Mit bürgerlichem Namen hieß Franziskus Jorge (Georg) Mario Bergoglio. Der Namenstag Benedikts XVI. fiel auf das Hochfest des heiligen Josefs, das im Vatikan ohnehin Feiertag ist. KNA

0 Kommentare

Neuester Kommentar