NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Zwei Frauen wegen Hexerei-Vorwurfs in Papua-Neuguinea geköpft



Sydney - Im pazifischen Inselstaat PapuaNeuguinea sind nach einem Zeitungsbericht zwei ältere Frauen misshandelt und geköpft worden. Laut „Post-Courier“ wurde ihnen vorgeworfen, Hexerei zu praktizieren und für den Tod eines Lehrers verantwortlich zu sein. Hinter ihrer Verschleppung stehen Verwandte des Lehrers. Die Polizei konnte nichts gegen die wütende Menge ausrichten. „Wir waren hilflos“, sagte der Polizeichef. Vor den Augen der Sicherheitskräfte wurden die Frauen getötet. Im verarmten Papua-Neuguinea ist der Glaube an schwarze Magie und Hexerei verbreitet. AFP

Ungarischer Modeschöpfer

mit einem Seidenschal erdrosselt

Budapest - Der ungarische Modeschöpfer Tamas Kiraly ist am Sonntag in seiner Budapester Wohnung ermordet worden. Der 60-Jährige sei offenbar mit einem Seidenschal erwürgt worden, hieß es. Kiraly war Ungarns bedeutendster Modedesigner, dessen Kollektionen auch von Vivianne Westwood präsentiert wurden. dpa

Falsche Rentenberater locken

Verbraucher in die Falle

Berlin - Trickbetrüger haben es offenbar verstärkt auf Rentner abgesehen. Rentenempfänger werden von vermeintlichen Mitarbeitern der Deutschen Rentenversicherung angerufen. Die Anrufer fordern dazu auf, persönliche Daten wie die Bankverbindung durchzugeben oder Geldbeträge auf ein Konto zu überweisen. Andernfalls werde ihre Rente gepfändet oder gekürzt, drohen die Betrüger. Betroffene sollen auf keinen Fall Geld überweisen oder Daten bekannt geben. Laut Deutscher Rentenversicherung handelt es sich bei diesen Anrufern nicht um Mitarbeiter der Behörde. Im Zweifel sollten Rentner unter der kostenlosen Servicenummer 0800 10004800 Hilfe suchen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben