NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Neun Frühchen in

Wiesbadener Klinik infiziert

Wiesbaden - Auf der geschlossenen Wiesbadener Frühgeborenenstation ist ein gefährlicher Darmkeim bei mittlerweile neun Kindern nachgewiesen worden. Das teilten die Horst-Schmidt-Kliniken am Donnerstag mit. Die Intensivstation für Neugeborene war am Montag geschlossen worden, nachdem der Keim bei vier Kindern aufgetreten war. Zwei Frühchen hatten den Keim im Blut. „Bei den beiden Kindern, die eine Infektionskrankheit haben, hat die Antibiotikatherapie sehr gut angeschlagen“, sagte eine Sprecherin. Bei den anderen Kindern wurde der Erreger auf der Haut gefunden. Auch Mitarbeiter und Eltern würden untersucht. dpa

Agentur wirbt vor Essstörungs-Klinik

Models an

Stockholm - Eine schwedische Agentur hat mit Anwerbeaktionen für Models vor einer Klinik für Menschen mit Essstörungen in Stockholm Aufregung verursacht. Mitarbeiter der Modelagentur hätten vor der staatlichen Einrichtung „Mädchen, die zu einem Spaziergang gingen“, abgefangen, sagte die Leiterin der Klinik, Anna-Maria af Sandeberg. Die Mitarbeiter der Agentur seien über die Abläufe in der Klinik gut informiert gewesen und hätten überhaupt keine Hemmungen gehabt. „Eine von denjenigen, die angesprochen wurden, saß im Rollstuhl, weil sie so abgemagert war.“ AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben