NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Schüler auf Schulweg erstochen –

Stiefschwester im Fokus

Düsseldorf - Nach der Bluttat an einem 17 Jahre alten Schüler in Düsseldorf haben die Behörden die verdächtige Stiefschwester im Fokus. Die Polizei hatte die junge Frau am Donnerstagabend festgenommen. Der 17-Jährige war zuvor auf dem Weg zur Schule erstochen worden, er lag blutüberströmt auf einem Gehweg. In der Nähe fand die Polizei den Rucksack und Kopfhörer des Schülers, wie ein Sprecher am Freitag sagte. Die 23-jährige Stiefschwester soll vor der Tat mit ihrem Bruder gestritten haben. Sie soll psychische Probleme haben. Ein Zeuge hatte eine Frau am Tatort gesehen, auf die ihre Beschreibung zutrifft. dpa

Kirche von Schottland

für eigene Krönung

London - Die reformierte Kirche von Schottland plädiert für eine eigene Krönung oder Amtseinführungszeremonie des Monarchen des Vereinigten Königreichs, falls die Schotten 2014 für die politische Unabhängigkeit stimmen. Zugleich rief die Kirche laut schottischen Medienberichten vom Freitag die Regierung in Edinburgh auf, vor dem geplanten Referendum einen Verfassungsentwurf vorzulegen. KNA

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben