NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Finanzamt: Gunter Sachs

hat keine Steuern hinterzogen

Bern - Gunter Sachs hat kein Geld in „Offshore-Oasen“ vor dem Fiskus versteckt, sondern dieses Vermögen ordnungsgemäß deklariert. Das bestätigte das Finanzamt in Bern den Anwälten des 2011 gestorbenen Wahl-Schweizers, wie die Schweizer Nachrichtensendung „10 vor 10“ mitteilte. Der Name des Industriellenerben war im April im Zusammenhang mit Enthüllungen über „Offshore- Oasen“ in deutschen und schweizerischen Medien genannt worden. Die Behörde ordnete daraufhin eine Nachprüfung der Steuererklärungen von Sachs für die Jahre 2008 bis 2011 an. dpa

Neun Tote bei Razzia

in Armensiedlung in Rio de Janeiro

Rio de Janeiro - Mindestens neun Menschen sind am Dienstag bei Schusswechseln zwischen der Polizei und Bewohnern des Favelaviertels Maré in Rio de Janeiro getötet worden. Polizisten hatten die Armensiedlung gestürmt und sich eine Schießerei mit Drogendealern geliefert. Bei der Razzia wurde der Strom im Viertel gekappt. Unter den Toten waren ein Polizist und unbeteiligte Bewohner. Anlass für die Razzia waren Überfälle am Rande einer Demonstration am Vorabend. lich

0 Kommentare

Neuester Kommentar