NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Russisches Agenten-Ehepaar

in Stuttgart verurteilt

Stuttgart - Ein russisches Agenten-Ehepaar ist wegen Spionage vom Oberlandesgericht Stuttgart zu sechseinhalb und fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Ihre wahre Identität ist unbekannt. Es sollen Russen sein. Hinter einer biederen Familienfassade haben sie mehrere Hundert politische und militärpolitische Dokumente zu EU und Nato an den russischen Geheimdienst SWR weitergeleitet. dpa

Alte Paare reden ungern

über Probleme

San Francisco - Während junge Paare Probleme gerne ausdiskutieren, setzen ältere viel daran, Konflikte zu vermeiden. Das haben Forscher der San Francisco State University nachgewiesen. Demnach schweigen ältere Paare bei strittigen Themen eher. Ob das Verhalten die Ehe verlängert, prüften die Forscher nicht. Ältere Menschen konzentrierten sich lieber auf erfreuliche Erlebnisse. Vermutlich wollen sie ihre verbleibende Lebenszeit bestmöglich nutzen. Für jüngere Paare könne das Vermeiden von Konflikten jedoch schädlich sein, hieß es. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben