NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Biologin: Überschwemmungen

sind für die Natur lebenswichtig



Münster - Für die Natur sind Hochwasser und Überschwemmungen nach Angaben der Biologin Elisabeth Irmgard Meyer lebenswichtig. Während die Menschen an Elbe und Donau unter den Folgen der Katastrophen litten, fördere eine Überflutung die Artenvielfalt. Meyer ist Süßwasser-Expertin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Limnologie. „Hochwasser und Überflutungen sind natürliche Phasen in der Natur“, sagte sie. dpa

Chinas Küste leidet unter

schlimmer Algenplage

Peking - Eine schlimme Algenplage sucht die ostchinesische Küste heim. Die Provinzen Jiangsu und Shandong sind besonders stark betroffen. Über 28 900 Quadratkilometer haben sich die Algen schon im Meer ausgebreitet, wie aus Berichten chinesischer Staatsmedien hervorging. Strände sind kilometerlang mit den grünen Pflanzen bedeckt. Viele Touristen baden angesichts hoher Temperaturen trotzdem im Wasser oder spielen in den Algen. Tausende Helfer sowie Schaufelbagger sind in der populären Hafenstadt Qingdao im Einsatz, um den Sandstrand zu säubern. Die Algen sind für Menschen nicht gefährlich, aber sie blockieren den Einfall von Sonnenlicht ins Meer und zehren den Sauerstoffgehalt des Wassers auf. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben