NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Foto: dpa

Erlanger Forscher: Schon

die alten Griechen haben gedopt

Erlangen - Bereits in der Antike haben sich Sportler bei Wettkämpfen gedopt, damals mit Stierblut, Alkohol, Mohn und Pilzen. Das haben Forscher der Universität Erlangen mit Kollegen aus Ankara bei Grabungen in der heutigen Türkei herausgefunden. Damals genossen die Hersteller leistungssteigernder Substanzen noch hohes gesellschaftliches Ansehen, bekamen Ehrenplätze im Stadion und wurden gefeiert, wenn ihre Sportler gewannen. KNA

Putin auf Tauchgang

im U-Boot

Moskau - Russlands Präsident Putin pflegt seinen inszenierten Ruf als Abenteurer. Am Montag unternahm er einen halbstündigen Tauchgang in einer Unterseekapsel, um ein Schiffswrack am Grund des Finnischen Meerbusens zu inspizieren. Über seine Fahrt im Tauchboot ließ der sportliche Präsident wie üblich das öffentlich-rechtliche Fernsehen berichten. Bei einem Tauchgang 2011 hob er Amphoren vom Grund des Meeres. Da sie sauber und völlig ohne Algen waren, gab es Zweifel an ihrer Echtheit. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben