NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

75 Menschen bei Erdbeben

in China getötet

Peking - Ein Erdbeben im Nordwesten Chinas hat am Montag mindestens 75 Menschen getötet und 600 zum Teil schwer verletzt. Die Erschütterungen lösten Erdrutsche aus, Tausende Häuser stürzten ein, wie die Nachrichtenagentur China News Service berichtete. Der geologische Dienst der Vereinigten Staaten bezifferte die Stärke des Bebens auf 5,9 und stufte es damit als eher leichtes Beben ein. Das seismologische Amt der Provinz Gansu sprach hingegen von einer Stärke von 6,6 und einem mittelschweren Erdbeben. dpa

Mietminderung wegen

Zigarettenrauchs möglich

Berlin - Dringt immer wieder Zigarettenrauch bei geöffnetem Fenster oder geöffneter Balkontür in die Wohnung, weil der Mieter der darunterliegenden Wohnung auf seinem Balkon ständig raucht, ist eine Mietminderung berechtigt. Darauf weist der Deutsche Mieterbund in Berlin unter Berufung auf eine Entscheidung des Landgerichts Berlin hin. Die Richter hielten eine Minderung von zehn Prozent für angemessen und erlaubten dem Mieter darüber hinaus, den dreifachen Mietminderungsbetrag bis auf weiteres zurückzubehalten (Az.: 67 S 307/12). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar