NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Deutscher Tourist stirbt bei Gondelunfall in Venedig



Venedig - Ein Münchner Tourist ist bei einem Gondelunfall in Venedig ums Leben gekommen. Der 50-Jährige hatte Medienberichten zufolge am Samstag mit seiner Familie einen Ausflug auf dem Canale Grande unternommen, als die Gondel mit einem Wassertaxi zusammenstieß. Die Touristen und der Gondoliere stürzten ins Wasser, dann wurde der Mann zwischen der Fähre und einem Pier zerdrückt. Helfer hätten versucht, den Familienvater noch an der Unfallstelle zu reanimieren. Die Ehefrau und die beiden Söhne des Paares blieben unverletzt. Die dreijährige Tochter erlitt eine Gehirnerschütterung. AFP

123-Jähriger hält sich mit Coca-Blättern fit

Frasquía - Der wohl älteste Mensch der Welt, der 123-jährige Bolivianer Carmelo Flores Laura, benötigt nach eigenen Angaben keine Medikamente. Flores kaut – wie in den Anden üblich – Coca-Blätter und kocht sich mit Hilfe von Lama-Dung auf kleiner Flamme Reis oder Nudeln. Flores ist offenbar der derzeit älteste Mensch der Welt ist und löst die 115-jährige Japanerin Misao Okawa ab. Im Geburtsregister ist der 16. Juli 1890 als Tag der Geburt von Flores eingetragen. Die Behörden erklärten inzwischen, sie würden die Unterlagen dem Guinness-Buch der Rekorde für einen entsprechenden Eintrag zuschicken. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar