NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Tantra-Massagen sind

bordellsteuerpflichtig

Stuttgart - Tantra-Massagen sind sexuelles Vergnügen und damit bordellsteuerpflichtig. Das Stuttgarter Verwaltungsgericht wies die Klage der Besitzerin eines Massagesalons gegen die Stadt ab. Dass die Ganzkörpermassagen nach striktem Tantra-Ritual ablaufen und nicht in erster Linie auf das sexuelle Vergnügen, sondern auf ganzheitliches Wohlbefinden ausgerichtet seien, spiele keine wesentliche Rolle (Az.: 8 K 28/13). dpa

Hormone machen Jugendliche

zu Morgenmuffeln

München - In der Pubertät werden viele Jugendliche zu Nachteulen. Morgens mit dem Weckerklingeln aufzustehen, ist dann schwer. Schuld daran ist wahrscheinlich die hormonelle Umstellung, die Teenager zu Langschläfern macht. Darauf weist Prof. Till Roenneberg von der Universität München hin. Wer abends besser einschlafen will, sollte so wenig blaues Licht wie möglich anhaben – das strahlen Computer und Fernseher ab. dpa

Facebook-Ausstieg mit Fake-Profil

vorbereiten

Berlin - Wer Facebook für immer den Rücken kehren möchte, sollte strategisch vorgehen. Denn selbst gelöschte Konten blieben unter Umständen als sogenannte Schattenprofile mit allen Nutzerdaten auf den Servern gespeichert und könnten weiter für Werbezwecke eingesetzt werden, berichtet die Zeitschrift „PC Magazin“. Die Existenz von Schattenprofilen sei durch eine Software-Panne bei Facebook im Juni dieses Jahres bekanntgeworden, bei der eigentlich unveröffentlichte Kontaktinformationen von Millionen Mitgliedern an andere Nutzer weitergegeben wurden – darunter auch Kontakte von Profilen, die längst gelöscht waren. Aussteiger sollten deshalb vor dem Löschen aus ihrem Profil ein völlig neues Profil mit falschen Angaben machen - und sich für den Prozess vier bis acht Wochen Zeit nehmen. Wer das Konto zu schnell umstrickt, riskiert, dass die Änderungen nicht ins Schattenprofil übernommen werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben