NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Monty Python: Michael Palin, John Cleese, Terry Jones, Terry Gilliam, Eric Idle. Foto: rtr
Monty Python: Michael Palin, John Cleese, Terry Jones, Terry Gilliam, Eric Idle. Foto: rtrFoto: REUTERS

Ein Toter und 50 Vermisste nach Einsturz eines Rohbaus in Südafrika

Kapstadt - Ein Rohbau ist in dem südafrikanischen Ort Tongaat nördlich von Durban eingestürzt. Ein Mensch wurde getötet und 29 Personen verletzt. Bis zu 50 Personen würden noch vermisst und seien vermutlich unter den Trümmern verschüttet, berichtete ein Polizeisprecher am Dienstag. Einige der Verletzten befänden sich in kritischem Zustand. Die Ursache des Unfalls an der Baustelle für ein großes Einkaufszentrum sei unklar. Offenbar hat das Dach des Gebäudes plötzlich nachgegeben, tonnenschwere Betonstücke stürzten herunter. dpa



Monty Python will erstmals

seit 30 Jahren wieder auf die Bühne

London - Die legendäre britische Komikergruppe Monty Python („Das Leben des Brian“) will erstmals seit 30 Jahren wieder gemeinsam auf der Bühne stehen. „Wir werden uns wieder vereinen“, sagte Terry Jones der BBC. „Wir sind dabei, ein Stück auf die Beine zu stellen.“ Er freue sich auf das Abenteuer, fügte Jones hinzu. Offiziell vorgestellt werden sollen die Pläne am Donnerstag in London im Palace Theatre, in dem derzeit mit „Spamalot“ ein Monty-Python-Musical läuft. Zu der Pressekonferenz werden neben Jones auch die Gruppenmitglieder John Cleese, Terry Gilliam, Eric Idle und Michael Palin erwartet. Als Einziger fehlen wird Graham Chapman, der 1989 an Krebs starb.AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar