NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Polizei nimmt Verdächtigen

nach Angriffen auf Medien fest

Paris - Nach den Angriffen auf zwei Pariser Medienhäuser hat die französische Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der Mann ähnele stark dem gesuchten Täter, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwochabend mit. Ob es sich bei dem Verdächtigen tatsächlich um den Täter handelt, soll ein DNA-Abgleich klären. Der auf 35 bis 45 Jahre geschätzte Täter war am Montag ins Foyer der linksliberalen Zeitung „Libération“ eingedrungen und hatte dort einen Fotoassistenten mit einem Gewehr niedergeschossen und schwer verletzt. Bereits am Freitag hatte der Mann beim Nachrichtensender BFMTV einen Redakteur bedroht. dpa

Politiker der Tea-Party

mit Kokain erwischt

Washington - Ein US-Abgeordneter ist beim Kauf von Kokain erwischt worden. „Ich leide an Alkoholismus und das hat zu einer extrem unverantwortlichen Entscheidung geführt“, teilte der 37 Jahre alte Trey Radel mit. 2012 war er mit Unterstützung der Tea-Party-Bewegung zum Abgeordneten für den Bundesstaat Florida gewählt worden. Sein Hinweis auf den Alkohol gleicht der Ausrede des Bürgermeisters von Toronto, Rob Ford, der seinen Drogenkonsum ebenfalls mit Trunkenheit gerechtfertigt hatte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben