Welt : Nachrichten: Singapur-Zwillingen geht es gut

Zum Thema Hintergrund: Trennung siamesischer Zwillinge immer enormes Risiko Einen Tag nach einer mehr als 90-stündigen Operation geht es den getrennten siamesischen Zwillingen Ganga und Jamuna Shresta den Umständen entsprechend gut. Sie seien in einem relativ stabilen Zustand, sagte der Chef der zuständigen Abteilung des Krankenhauses in Singapur, Ho Lai Yun, der Nachrichtenagentur Reuters. Die elf Monate alten Mädchen bekämen noch starke Beruhigungsmittel.

0 Kommentare

Neuester Kommentar