Welt : Nachrichten: Touristenrückgang nach Überschwemmungen

Auch nach vier Wochen gibt es für die Menschen in den überschwemmten Gebieten Nordfrankreichs noch keine Hoffnung. Inzwischen droht nach Angaben der Fremdenverkehrsverbände eine "wirtschaftliche Katastrophe". 30 Prozent der Sommerreservierungen seien storniert worden. So schlimme Überschwemmungen habe es in Nordfrankreich seit Menschengedenken nicht gegeben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben