Welt : NACHRICHTEN

Busfahrer spricht erstmals

über Unglück auf der A 2

Hannover - Knapp zwei Wochen nach der Buskatastrophe auf der Autobahn A 2 bei Hannover, bei der 20 Menschen starben, hat sich der 51 Jahre alte Fahrer erstmals zu Wort gemeldet. Er forderte für Busse einen Notausstieg im hinteren Bereich. „Alle, die überlebt haben, saßen in den vorderen Reihen“, sagte der 51-Jährige laut Medienberichten. dpa

Mindestens 50 Arbeiter bei Einsturz von U-Bahn-Tunnel verschüttet

Peking - Bei Bauarbeiten ist in China ein U-Bahn-Tunnel eingestürzt und hat mindestens 50 Arbeiter unter den Trümmern verschüttet. Wie staatliche Medien berichteten, fielen in der ostchinesischen Stadt Hangshou zudem zahlreiche Autos in einen 15 Meter tiefen und 75 Meter langen Krater. Die genaue Zahl der eingeschlossenen Bauarbeiter war zunächst nicht klar. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben