Welt : NACHRICHTEN

Überfälle auf Karnevalstouristen

Rio de Janeiro - Die Freude über die Festzüge der Sambaschulen von Rio de Janeiro ist getrübt: Es häufen sich Raubüberfälle auf Karnevalstouristen. So wurden 34 Reisende aus den USA, Großbritannien, Argentinien und anderen Ländern in einem Billighotel im Stadtzentrum gezwungen, Bargeld, I-Pods oder Kameras herauszurücken. Auch an einem Sandstrand von Copacabana wurden israelische Touristen ausgeraubt. Fast hundert Ausländer wurden seit Monatsbeginn Opfer solcher Überfälle, 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Rio, das sich um die Olympischen Sommerspiele 2016 bewirbt, hat zum Karneval 700 000 Besucher. AFP

Ausbruch per Hubschrauber

Athen - Blamage für die griechische Polizei: Zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren ist Griechenlands bekanntestem Kriminellen, Vassilis Palaiokostas, und einem Komplizen mit einem Hubschrauber die Flucht aus dem Hochsicherheitsgefängnis Korydallos bei Piräus gelungen. Ein Mann und eine Frau hatten den Helikopter am Athener Flughafen zu einem Rundflug gemietet. Nach dem Start bedrohten sie den Piloten und zwangen ihn, zum Gefängnis zu fliegen. Dort ließen sie eine Strickleiter herunter. öhl.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben