Welt : NACHRICHTEN

Ehemann aus dem Bestseller „Nicht ohne meine Tochter“ ist tot

Teheran - Der durch den Bestseller „Nicht ohne meine Tochter“ bekanntgewordene Iraner Bozorg Mahmoody ist tot. Der 70-Jährige sei am Samstag in einem Krankenhaus in Teheran an den Folgen von Nierenproblemen und „anderen Komplikationen“ gestorben, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Irna unter Berufung auf Mahmoodys Neffen. Mahmoody war mit der US-Bürgerin Betty verheiratet und hatte mit ihr eine Tochter. 1984 floh die Mutter mit dem Kind aus dem Iran. In ihrem Buch stellte sie Mahmoody als gewalttätig und autoritär dar. Sein Neffe sagte, dieser habe seine Tochter seit der Flucht nie wieder gesehen. Er habe jedoch „bis zum Schluss“ an sie gedacht. AFP

13-Jährige will trotz Verbots allein die Welt umsegeln

Amsterdam - Trotz eines Verbots der Schulbehörde hält eine 13-jährige Holländerin an ihren Plänen fest, als jüngster Mensch allein die Welt zu umsegeln. In dem Streit, der in den Niederlanden Schlagzeilen macht, soll am heutigen Montag ein Richter entscheiden, ob den Eltern von Laura Dekker das Sorgerecht entzogen wird. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben