Welt : NACHRICHTEN

Mordverdächtiger Banker beging Selbstmord

Vancouver - Ein wegen Mordes an seiner Ehefrau gesuchter Investmentbanker und Reality-Show-Star ist tot aufgefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass der Kanadier Ryan Alexander Jenkins Selbstmord beging. Gegen ihn lag ein internationaler Haftbefehl vor. Jenkins’ Leiche wurde in einem Hotel in der westkanadischen Provinz British Columbia von einem Angestellten entdeckt. Nach dem 32-Jährigen wurde wegen Mordes an seiner Ehefrau, dem US-Model Jasmine Fiore, gefahndet. Der Investmentbanker wurde dem amerikanischen Fernsehpublikum durch eine Reality-Show bekannt. Jenkins spielte in der Show „Megan wants a Millionaire“ einen Millionär auf der Suche nach wahrer Liebe. dpa

Schläge für biertrinkendes Model erst nach Ramadan

Kuala Lumpur - Ein 32-jähriges malaysisches Model, das als erste Frau des muslimischen Landes wegen Biertrinkens zu sechs Stockschlägen verurteilt worden war, soll frühestens in vier Wochen bestraft werden. Die Religionsbehörden verschoben die Vollstreckung auf die Zeit nach Ramadan. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben