Welt : NACHRICHTEN

Notruf in der Nordsee

Norderoog - Dramatischer Einsatz in der Nordsee: Ein bewusstloser Mann und seine Ehefrau sind am Donnerstagabend vor einer Hallig im Wattenmeer gerettet worden. Drei Hubschrauber und ein Seenotrettungskreuzer hatten nach dem Paar gesucht, berichtete ein Sprecher der Rettungsleitstelle Nord am Freitag. Das Paar wollte auf der unbewohnten Hallig Norderoog vor Schleswig-Holsteins Westküste Vögel beobachten. Als sie mit einem Boot dorthin ruderten, brach der Mann plötzlich zusammen. Die Frau hatte keine Kraft mehr, das Boot zu steuern und lief durchs Watt zur Vogelschutzwarte auf Norderoog. Dort rief sie per Handy Hilfe herbei. Das Paar wurde per Helikopter nass und unterkühlt in eine Klinik geflogen. dpa

Bergleute geben Lebenszeichen

Peking - Einige der 153 verschütteten Bergleute haben das Unglück in einer Kohlegrube in Nordchina offensichtlich überlebt. Fünf Tage nach dem Wassereinbruch gab es am Freitag erste Lebenszeichen. Rettungstrupps hätten das Klopfen von eingeschlossenen Bergleuten gehört, berichtete das chinesische Staatsfernsehen. Allerdings gingen die Bergungsarbeiten schleppend voran, weil zunächst das Wasser abgepumpt werden muss. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben