Nachwuchs : Seehofer zum vierten Mal Vater

Horst Seehofers außereheliche Affäre sorgte für Schlagzeilen. Jetzt ist aus der Beziehung eine Tochter hervorgegangen. Es ist das vierte Kind des CSU-Vizes.

070615seehofer
Horst Seehofer: Mit 57 noch einmal Papa.Foto: ddp

BerlinDer CSU-Politiker Horst Seehofer ist noch einmal Vater geworden. Am Rande einer Veranstaltung in München zeigte sich Seehofer hoch erfreut über die Geburt seiner unehelichen Tochter. Er sei "einfach nur dankbar" dafür, sagte er. Das Kind sei gesund, 3040 Gramm schwer und 50 Zentimeter groß. Er habe es bereits auf dem Arm gehabt. Seehofer versicherte, er liebe alle seine Kinder und wolle auch für das Neugeborene sorgen.

Das Mädchen war am Donnerstag in Berlin zur Welt gekommen. Seehofer sagte, auch die Mutter habe die Geburt gut überstanden. Den Namen des Kindes wollte er noch nicht bekannt geben. Diesen werde die Mutter zu gegebener Zeit mitteilen. Es sei aber "ein sehr schöner Name", sagte der CSU-Vize.

Seehofer war wegen der außerehelichen Affäre in die Schlagzeilen geraten. Ende April hatte er angekündigt, bis zum CSU-Parteitag Ende September, auf dem er gegen Bayerns Wirtschaftsminister Erwin Huber für den Parteivorsitz kandidiert, seine familiären Verhältnisse in Ordnung zu bringen. Anfang Juni hatte Seehofer dann verkündet, er werde sich nicht mehr öffentlich über private Angelegenheiten äußern. (mit ddp/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben