Neben dem Gleis : Eintgleister Zug: 1000 Liter Diesel ausgelaufen

Eine Lok sprang aus den Schienen und eine zweite Lok dahinter kippte mit einem Tankwaggon um. Rund 1000 Liter Diesel flossen ins Gleisbett.

328061_0_8d227a08.jpg
Umgekippt. Der Tankwaggon schlug leck und Diesel entwich.Foto: dpa

Bei einem Zugunglück in Stuttgart-Untertürkheim sind rund 1000 Liter Dieselkraftstoff aus einem Tankwaggon ins Gleisbett geflossen. Nach Angaben der Feuerwehr war der Tankzug aus bislang unbekannten Gründen am Montagabend kurz vor 21 Uhr entgleist. Eine Lok sprang aus den Schienen und geriet in Schräglage, eine zweite Lok dahinter kippte mit einem Tankwaggon um. Der Lokführer erlitt einen Schock. Der ungekippte Waggon beschädigte einen Oberleitungsmast. Die Strecke wurde vorerst gesperrt.

Die Feuerwehr konnte das Leck gegen Mitternacht abdichten. Mitarbeiter eines Spezialunternehmens und der Bahn wollen den restlichen Dieselkraftstoff in den nächsten Stunden aus dem beschädigten Tankwaggon abpumpen. Die Unglücksursache ist noch unbekannt. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar