Neues Gesicht beim ZDF : Susanne Kronzucker moderiert "ML Mona Lisa"

Nach ihrem Abschied vom "RTL Nachtjournal" wird die Journalistin Susanne Kronzucker nun für das ZDF arbeiten. Ab März 2008 präsentiert sie das Frauenmagazin "ML Mona Lisa".

191060_0_47dc0462
Susanne Kronzucker: Neues "Mona Lisa"-Gesicht. -Foto: dpa

Mainz"ML Mona Lisa" feiert im kommenden Frühjahr sein 20-jähriges Bestehen mit einer neuen Moderatorin: Susanne Kronzucker übernimmt fortan die Moderation der Sendung. "Wir freuen uns, dass wir mit Frau Kronzucker eine erfahrene Journalistin gewonnen haben, die die gesellschaftspolitischen Themen von "Mona Lisa" glaubwürdig vertreten wird", sagte ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender. Redaktionsleiterin Barbara Dickmann erklärte, die "engagierte, seriöse Kollegin" Kronzucker sei die "Wunschkandidatin" für den Posten gewesen.

Für Susanne Kronzucker selbst sei das neue Format eine spannende Herausforderung. "Auch fügt es sich, so gemeinsam mit meiner Familie in München zu leben", sagte sie.

Die 42-Jährige, die an der Columbia Universität von New York studierte, arbeitet seit Ende der 80er Jahre journalistisch als Filmautorin und Moderatorin. Seit 1995 gehörte sie der innenpolitischen Redaktion von RTL-aktuell an, seit 2004 gestaltete und moderierte sie das RTL-Nachtjournal. Die Sendung, die sonntags um 18.00 Uhr ausgestrahlt wird, greift nach Darstellung des Senders die gesellschaftlichen Themen der Zeit auf. Dies geschieht laut ZDF aus dem Blickwinkel von Frauen, aber nicht nur für ein weibliches Publikum.

Nach dem Weggang von Karen Webb zur Sendung "Leute heute" hatten Dickmann und Marina Ruperti die Moderation unter sich aufgeteilt. Ruperti wird Kronzucker künftig vertreten. (sgo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben